Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Tevez-Comeback nach Entschuldigung?

© dapd

22.02.2012

Manchester City Tevez-Comeback nach Entschuldigung?

Argentinier entschuldigt sich bei Mancini.

London – Nach fünf Monaten die Reue: Carlos Tevez hat sich bei seinem Trainer Roberto Mancini entschuldigt. Damit könnte der Argentinier nach fünfmonatiger Suspendierung wieder eine Zukunft bei Manchester City haben. Tevez war im September nach einer verweigerten Einwechslung von seinem Klub suspendiert worden. Mancini hatte eine Entschuldigung gefordert, damit Tevez begnadigt werden könne. Diese kam am Dienstag. Der Verein teilte mit, der Angreifer habe sich “bei allen Beteiligten für sein Verhalten in letzter Zeit entschuldigt”.

Erst vergangene Woche war Tevez aus Südamerika nach England zurückgekehrt, zuvor hatten sich beide Seiten offenbar angenähert. Dem argentinischen Nationalspieler sollen durch Strafen und entgangene Prämien- und Gehaltszahlungen an die zehn Millionen Pfund (11,9 Millionen Euro) entgangen sein. Tevez hat seinen Protest gegen die letzte der Strafzahlungen nun zurückgezogen, teilte ManCity mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tevez-comeback-nach-entschuldigung-41435.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen