Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Testosteron macht blöd

© dapd

23.04.2012

Richard David Precht „Testosteron macht blöd“

Der Publizist hat mit Mythen um die Intelligenz der Geschlechter aufgeräumt.

Hamburg – Richard David Precht hat mit Mythen um die Intelligenz der Geschlechter aufgeräumt. „Das männliche Gehirn ist im Durchschnitt ein wenig größer als das weibliche. Aber auf die Größe kommt es auch hier bekanntermaßen nicht an, die hat mit der Intelligenz nichts zu tun“, sagte der 47-jährige Philosoph dem Frauenmagazin „Für Sie“ laut Vorabbericht vom Montag.

Vielmehr hätten Frauen gegenüber Männern gewisse Vorteile. Das männliche „Testosteron ist in höheren Dosen giftig und macht blöd“, erklärte der Publizist. Ein höherer Ausstoß des weiblichen Östradiol schränke dagegen die Gehirnfunktion nicht im gleichen Maße ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/testosteron-macht-bloed-51953.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen