Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.10.2009

TESIS|ASPR.Mobil – Mobiler Passwort-Reset per Handy

(openPR) – Ein Passwort zu vergessen ist immer ärgerlich und mit unnötigem Aufwand verbunden – nicht nur privat, sondern vor allem im Job. Besonders kompliziert wird es, wenn man beruflich unterwegs ist, weit weg von der Firma und dem zuständigen Helpdesk, jedoch meist mit erhöhtem Zeitdruck. Mit der Handy-Anwendung TESIS|ASPR.Mobil bietet der Münchner Softwarehersteller TESIS SYSware eine Möglichkeit, Firmenpasswörter selbstständig, bequem und sicher per Mobiltelefon zurückzusetzen – egal, wo man sich aufhält.

TESIS|ASPR.Mobil ist eine Erweiterung der bewährten Applikation TESIS|ASPR (kurz für „automatisierter und sicherer Passwort-Reset“). Die webbasierte Anwendung steht im Intranet des jeweiligen Unternehmens zur Verfügung und ermöglicht es jedem Mitarbeiter, vergessene Passwörter selbst zurückzusetzen, ohne Hilfe des Helpdesks. Durch verschiedene Authentifizierungsmöglichkeiten (Hinterlegtes Wissen, User-ID/Passwort, Zertifikat, Vier-Augen-Prinzip, VASCO Digipass® und RSA SecurID®), die miteinander kombiniert werden können, wird der Antragsteller eindeutig identifiziert und unautorisierte Angriffe weitgehend ausgeschlossen. Selbst externe Mitarbeiter können TESIS|ASPR nutzen, wenn sie Zugriff aufs Firmennetzwerk haben.

Mit TESIS|ASPR.Mobil weitet die TESIS SYSware die Passwort-Reset-Möglichkeit jetzt auch auf Mitarbeiter aus, die beruflich unterwegs sind und keinen Zugriff aufs Firmennetz haben: Vertriebsangestellte, die auswärts Kunden akquirieren; Projektverantwortliche, die Produktionsfirmen im Ausland besuchen; Manager, die internationale Partnerschaften pflegen usw. In modernen Unternehmen ist es heute üblich, dass Beschäftigte nicht nur inhaltlich und zeitlich, sondern auch örtlich flexibel sein müssen. In den meisten Fällen haben sie unterwegs keinen oder nur sporadisch Zugang zum Firmennetz und damit zu TESIS|ASPR. Deshalb sind sie bisher auf die Hilfe des Helpdesks angewiesen, wenn sie unterwegs ihr Passwort vergessen.

Eine von der TESIS SYSware angebotene Authentifizierungsmethode, die auch mobil genutzt werden kann, ist die biometrische Stimmerkennung. Nun gibt es noch eine zweite Möglichkeit, die besonders einfach und schnell funktioniert: Firmen, die TESIS|ASPR nutzen, ermöglichen ihren Mitarbeitern mit der neuen Handy-Komponente TESIS|ASPR.Mobil den mobilen Passwort-Reset von jedem Ort der Welt aus, an dem sie Handyempfang haben. Alle Vorteile von TESIS|ASPR bleiben erhalten: die Schnelligkeit, die Unabhängigkeit von Helpdesk und Servicezeiten und der hohe Sicherheitsstandard. Nutzer werden mit einer Kombination aus Besitz- und Wissensauthentifizierung eindeutig identifiziert: Nur auf ihrem eigenen Handy können Sie sich mit ihrer individuellen PIN anmelden. Wie in der Webvariante werden alle wesentlichen Vorgänge (Änderungen, Änderungsversuche, Resets etc.) zuverlässig dokumentiert und für Auswertungen revisionssicher gespeichert.

Die einfache Handhabung und Benutzerfreundlichkeit von TESIS|ASPR spielt auch in der mobilen Komponente eine wichtige Rolle: Ein Handy oder Smartphone führt heutzutage jeder mit sich und gerade, wer beruflich unterwegs ist, bleibt meist auf diesem Weg mit der Firma in Kontakt. Einzige Voraussetzung ist, dass das Gerät Java-fähig ist. Neuere Modelle und vor allem Businesshandys erfüllen diese Bedingung in der Regel. Der Roll-out der Software geht schnell und ist komfortabel. Nach einer bequemen Installation auf dem Handy ist die Anwendung sofort einsatzbereit.

Die Bedienung von TESIS|ASPR.Mobil ist denkbar einfach: Der Nutzer startet das Programm auf dem Handy und gibt seine PIN ein. TESIS|ASPR.Mobil sendet die PIN über eine sichere SSL-Verbindung zur Überprüfung an die TESIS|ASPR-Webinstanz der Firma. Bei Übereinstimmung wird ein automatisierter Reset durchgeführt und der betroffenen User-ID ein neues, computergeneriertes Passwort zugeteilt. Dieses wird an die Handy-Komponente gesendet und beim Nutzer auf dem Display angezeigt. Und schon kann die Geschäftsreise reibungslos fortgesetzt werden.

Über TESIS|ASPR

Die hohen Sicherheitsanforderungen im IT-Umfeld erfordern eine immer größere Anzahl an Passwörtern und regelmäßigen Passwortwechseln für jeden Mitarbeiter. Die Folge: Häufig werden Passwörter vergessen und müssen in zeit- und kostenintensiven Prozessen vom Helpdesk zurückgesetzt werden. Mit TESIS|ASPR können Anwender schnell und sicher ihr Passwort selbstständig zurücksetzen. Produktivitätsausfälle und Verfahrenskosten werden minimiert. So liegt der Return on Investment für TESIS|ASPR bei den einzelnen Unternehmen im Bereich von vier bis sechs Monaten.

Über TESIS SYSware

Die TESIS SYSware, ein seit 1992 tätiges Systemhaus mit Stammsitz in München, steht für Automation und Sicherheit von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen bietet ein auf IT-Sicherheit und Identity-Management zugeschnittenes Portfolio, welches sich aus Produkten, Lösungen, Beratung und Betrieb zusammensetzt. Einen wesentlichen Beitrag zum Erreichen von nachhaltig wirtschaftlichen und sicheren Unternehmensprozessen leisten die schnell einsatzfähigen Produkte TESIS|ASPR (web- und voice-basierter Passwort-Reset), TESIS|DIVA (revisionssichere Rechtevergabe für Dateiserver) und TESIS|ActiveVault (aktives Passwort- und Credential-Management).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tesisaspr-mobil-mobiler-passwort-reset-per-handy-2510.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Außenminister Gabriel fordert Eurogruppen-Budget

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich für eine deutlich stärkere finanz- und wirtschaftspolitische Zusammenarbeit der Euro-Staaten ausgesprochen. ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Franz Josef Jung Kohl war „einer der größten Staatsmänner“

Der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) hat Helmut Kohl neben Konrad Adenauer als einen "der größten Staatsmänner in der deutschen ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Kampf gegen Hass im Netz Europarat warnt vor Zensur

In der Debatte um das Vorgehen gegen Hasskommentare und Fake News in sozialen Netzwerken hat der Generalsekretär des Europarates, Thorbjørn Jagland, vor ...

Weitere Schlagzeilen