Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

Terrornetzwerk Al Kaida plant Propaganda-Zeitung

Sanaa/Washington – Das Terrornetzwerk Al Kaida plant offenbar eine englischsprachige Propaganda-Zeitung. Mitarbeiter der US-Terrorabwehr bestätigten entsprechende Berichte auf den Internetseiten des Netzwerks. Al Kaida hatte die Zeitung, die den Namen „Inspire“ tragen soll, im Internet als „besonderes Geschenk an die islamische Nation“ bezeichnet.

Den US-Experten zufolge soll das Projekt von einem Al Kaida-Zweig im Jemen aus geleitet werden und eindeutig auf die Rekrutierung von Dschihadisten in den USA oder Großbritannien abzielen. Im Mittelpunkt vermuten die Behörden den radikalen Islamisten Anwal al-Awlaki. Al Kaida hatte seine Propaganda bislang stets in arabischer Sprache verfasst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terrornetzwerk-al-kaida-plant-propaganda-zeitung-11436.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel vor Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel Bundeswehr leistet unschätzbaren Dienst

Den heutigen "Tag der Bundeswehr" (10.06.) sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel als gute Möglichkeit, der Bevölkerung zu zeigen, was die Bundeswehr für ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir fordert Klimaabkommen mit US-Bundesstaaten

In der Debatte um die Zukunft des Pariser Klimaabkommens drängt der grüne Spitzenkandidat Cem Özdemir die Bundesregierung, "neue Wege" zu gehen: "Wir ...

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Weitere Schlagzeilen