Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei in Bremen

© Carmen Jaspersen / Archiv über dpa

28.02.2015

Terrorismus Nach Gefahrenwarnung erhöhte Polizeipräsenz in Bremen

Die Beamten seien teilweise mit Maschinenpistolen ausgerüstet.

Bremen – Nach einer Warnung vor einer Gefahr durch gewaltbereite Islamisten hat die Polizei in der Bremer Innenstadt ihre Kräfte deutlich verstärkt. Rund um die Bürgerschaft, das Rathaus und den Dom seien Polizeibusse zu sehen, berichtete eine dpa-Fotografin am Vormittag. Die Beamten seien teilweise mit Maschinenpistolen ausgerüstet.

Zuvor hatte die Polizei von Hinweisen auf Aktivitäten potenzieller islamistischer Gefährder berichtet und „Schutzmaßnahmen im öffentlichen Raum“ angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terrorismus-nach-gefahrenwarnung-erhoehte-polizeipraesenz-in-bremen-79444.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Erklärung „Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in London für sich

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" reklamiert den Terroranschlag von London für sich. Eine entsprechende Erklärung wurde über den Internetkanal der ...

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Hessen Zwei Verletzte bei Brand von Asylbewerberheim

Beim Brand einer Flüchtlingsunterkunft im hessischen Vogelsbergkreis sind am Sonntag zwei Bewohner verletzt worden. Zu der Brandursache wollte die Polizei ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

London 21 Menschen nach Terroranschlag in kritischem Zustand

Nach dem Terroranschlag in London sind 21 Verletzte in "kritischem Zustand". Das sagte Polizeisprecher Mark Rowley am Sonntagnachmittag in London. 15 ...

Weitere Schlagzeilen