Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mutmaßliches PKK-Mitglied angeklagt

© dapd

12.02.2013

Terrorismus Mutmaßliches PKK-Mitglied angeklagt

Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung.

Karlsruhe – Die Bundesanwaltschaft hat einen mutmaßlich hohen Funktionär der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung angeklagt. Wie Generalbundesanwalt Harald Range am Dienstag mitteilte, wurde die Anklage gegen den 46-jährigen türkischen Staatsangehörigen vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf erhoben.

Dem Beschuldigten wird zur Last gelegt, zwischen 2003 und 2004 als Gebietsleiter in Deutschland vor allem für die Geldbeschaffung zuständig gewesen zu sein. Nach einem Aufenthalt bei der PKK-Führung im Norden Iraks kontrollierte Abdullah S. ab 2010 die Geldströme der PKK in Europa.

Seit seiner Verhaftung im April 2012 sitzt der Beschuldigte in Untersuchungshaft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terrorismus-mutmassliches-pkk-mitglied-angeklagt-60021.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen