Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

31.01.2014

Terrorangst vor Super Bowl Verdächtiges Pulver in Hotels gefunden

Bisher keine Meldungen über Verletzte.

Carlstadt – Das FBI und andere Strafverfolgungsbehörden der USA untersuchen derzeit ein verdächtiges weißes Pulver, das an mindestens fünf Hotels, die sich in der Nähe des Stadions befinden, in dem an Sonntag der Super Bowl stattfindet, geschickt wurden. Eine Person habe die Substanz am Freitag in einem Umschlag entdeckt, sagte ein örtlicher Polizeisprecher gegenüber US-Medien.

Ähnliche Briefe seien auch an andere Hotels in der Gegend verschickt worden. Ermittler konnten zudem eine Lieferung von verdächtigen Umschlägen abfangen, die an zwei weitere Hotels gesendet werden sollten. Experten untersuchen nun die Umschläge und die in ihr befindliche Substanz.

Das FBI betont, dass es bis jetzt keine Meldungen über Verletzte gebe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terrorangst-vor-super-bowl-verdaechtiges-pulver-in-hotels-gefunden-68802.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen