Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Milliardenverlust wegen USA-Geschäft

© dapd

28.02.2013

Telekom Milliardenverlust wegen USA-Geschäft

Verlust von rund 5,3 Milliarden Euro 2012.

Bonn – Milliardenschwere Abschreibungen im USA-Geschäft haben die Deutsche Telekom im vergangenen Jahr tief ins Minus gerissen. Unter dem Strich machte der Konzern 2012 einen Verlust von rund 5,3 Milliarden Euro, wie die Telekom am Donnerstag in Bonn mitteilte. Ein Jahr zuvor war es noch ein Gewinn von 557 Millionen Euro. Grund für den massiven Verlust war eine bereits bekannte gegebene Wertminderung bei der Krisentochter T-Mobile USA in Höhe von 7,4 Milliarden Euro.

Die Telekom plant derzeit in den USA einen Zusammenschluss mit dem Konkurrenten MetroPCS. Die Fusion ist aber noch nicht unter Dach und Fach.

Der Konzernumsatz der Telekom blieb 2012 mit 58,2 Milliarden Euro nahezu unverändert. In Deutschland schrumpfte er auf Jahressicht um zwei Prozent auf rund 22,7 Milliarden Euro, erklärte der Konzern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/telekom-macht-milliardenverlust-wegen-usa-geschaeft-61373.html

Weitere Nachrichten

Airberlin-Flugzeug

© Marco Verch - airberlin-Maschine / CC BY 2.0

Bericht Flugbegleitergewerkschaft Ufo gegen Staatshilfe für Air Berlin

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo spricht sich gegen Staatshilfen für Air Berlin aus. "Von Staatsbürgschaften für Air Berlin halte ich in der jetzigen ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Versicherer Fahrassistenten reduzieren Kfz-Schäden kaum

Die Aussicht auf sinkende Kfz-Versicherungstarife für selbstfahrende Autos wird von einer neuen Studie des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft ...

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Agrarpolitik Deutsche Bauern wollen am bisherigen System festhalten

Die deutschen Bauern wollen am bisherigen System der europäischen Agrarpolitik festhalten. Das sagte der deutsche Bauernpräsident Joachim Rukwied der ...

Weitere Schlagzeilen