Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Sicherheitslücke in WLAN-Router beseitigt

© Qualle

29.04.2012

Speedport W 921V Sicherheitslücke in WLAN-Router beseitigt

Firmware-Beta-Version 1.17.000 als Update.

Berlin – Die Deutsche Telekom hat ein Software-Update zur Verfügung gestellt, um eine kritische Sicherheitslücke im WLAN-Router Speedport W 921V zu beseitigen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, arbeite man derzeit an zwei weiteren Lösungen für die Modelle W 723V (Typ B) und W 504V.

Das gegenwärtige Problem bestehe darin, dass sich die genannten WLAN-Router noch der unsicheren WPS-PIN-Methode bedienen. Dabei ist das Netzwerk lediglich mit einem vierstelligen Code gesichert, der offenbar derzeit im Netz kursiert. Dadurch lasse sich mit jedem WLAN-fähigen Gerät auf das private Netz zugreifen.

Den Nutzern des Speedport W 921V steht nun unter der Bezeichnung Firmware-Beta-Version 1.17.000 ein Update zur Verfügung. Der Hersteller empfiehlt zudem vorsichtshalber die WLAN-Option zu deaktivieren und sich nur noch über Kabel ins Internet verbinden zu lassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/telekom-beseitigt-sicherheitslucke-in-wlan-router-speedport-w-921v-53132.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen