Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Telefónica Deutschland O2

© Stromschnellenreiter / gemeinfrei

17.03.2016

Bericht Telefónica Deutschland baut 500 Stellen vorzeitig ab

Mitarbeiter sollen das Unternehmen so schnell wie möglich verlassen.

Düsseldorf – Der Telefonkonzern Telefónica Deutschland beschleunigt den Abbau von Stellen. In diesen Tagen erhalten 500 Mitarbeiter den Vorschlag, das Unternehmen gegen eine Abfindung so schnell wie möglich zu verlassen. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Donnerstagausgabe) unter Verweis auf Unternehmenskreise.

Bisher hatte der Konzern nur angekündigt, bis 2018 weitere 800 Stellen zu streichen, nachdem in 2015 bereits 800 Arbeitsplätze weggefallen waren. Um bis 2018 wie angekündigt insgesamt 1600 der einst 9100 Arbeitsplätze zu streichen, soll es weitere 300 Aufhebungsverträge geben.

Die Mitarbeiter, die gehen, erhalten nach Informationen der „Rheinischen Post“ zwei Monatsgehälter pro Beschäftigungsjahr, außerdem 15.000 Euro an „Sprinterprämie“ und einen Kinderzuschlag. Die Höhe der Abfindung ist auf 320.000 Euro gedeckelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/telefonica-deutschland-baut-500-stellen-vorzeitig-ab-93285.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

BDA Arbeitgeber setzen auf vierte Amtszeit Merkels

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer setzt auf eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "In dieser unruhigen Welt, in der wir uns ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen