Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schwerwasserreaktor im iranischen Arak

© über dts Nachrichtenagentur

15.05.2015

Iran Außenminister Zarif hält Atomabkommen für realistisch

Zarif kritisierte die Führung Saudi-Arabiens scharf.

Teheran – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat sich optimistisch zu den Verhandlungen über den Atomstreit mit dem Westen geäußert. „Eine Einigung ist sehr wahrscheinlich, vorausgesetzt, dass unsere Verhandlungspartner es ernst meinen“, sagte er im Gespräch mit dem „Spiegel“.

Zarif kritisierte die Führung Saudi-Arabiens scharf. Es habe eine „Flut beleidigender Kommentare aus Saudi-Arabien“ gegeben. „Einige Leute in der Region haben offenbar Panik“, so der iranische Außenminister mit Blick auf Saudi-Arabien. Dafür gebe es keinen Grund. „Wir wollen die Region nicht dominieren“, so Zarif. „Wir sind zufrieden mit unserer Größe und Geografie.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/teheran-irans-aussenminister-haelt-atomabkommen-fuer-realistisch-83598.html

Weitere Nachrichten

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Weitere Schlagzeilen