Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.09.2010

Techniker Krankenkasse kritisiert Arznei-Pläne

Hamburg – Der Chef der Techniker Krankenkasse (TK), Norbert Klusen, hat die Pläne der Koalition, die Arzneipreise für die Privaten Krankenversicherer zu senken, scharf kritisiert. Zuvor war bekannt geworden, dass künftig auch die Privaten von staatlichen Preisschranken und Zwangsrabatten der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) profitieren sollen. „Es kann nicht sein, dass jetzt auch diejenigen finanziell davon profitieren, die sich an dem solidarischen System nicht beteiligen“, sagte Klusen den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe.

Der Chef der Techniker Krankenkasse sieht eine massive Benachteiligung der GKV durch die Pläne der Regierung. „Einerseits werden den gesetzlichen Kassen Wettbewerbsvorteile durch Wahltarife mit Chefarztbehandlung oder Einbettzimmer per Gesetz gestrichen. Andererseits zieht die PKV nur Vorteile aus den Neuregelungen, die ja eigentlich die GKV stärken sollten“, sagte Klusen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/techniker-krankenkasse-kritisiert-arznei-plaene-14432.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen