Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.08.2010

Taylor-Prozess Mia Farrow widerspricht Naomi Campbell

Den Haag – Die US-Schauspielerin Mia Farrow hat am Montag bei ihrer Aussage vor dem Kriegsverbrecher-Tribunal bei Den Haag der Aussage von Topmodel Naomi Campbell widersprochen. Laut Farrow habe das britische Topmodel beim Frühstück gesagt, „zwei von Charles Taylor geschickte Männer“ hätten ihr einen „großen Diamanten“ überreicht. Campbell hatte in der vergangenen Woche ausgesagt, dass sie ein Paket mit mehreren „schmutzigen Steinen“ erhalten habe, jedoch nicht wisse, ob die Steine tatsächlich vom damaligen liberianischen Präsidenten kamen.

Beide Frauen hatten 1997 an einer Wohltätigkeitsveranstaltung des südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela teilgenommen, wo es zu dem Diamantengeschenk von Charles Taylor gekommen sein soll. Dem ehemaligen liberianischen Präsidenten wird vorgeworfen, den Bürgerkrieg in Sierra Leone in den 90er-Jahren mit Waffen unterstützt zu haben. Als Bezahlung soll Taylor „Blutdiamanten“ erhalten haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taylor-prozess-mia-farrow-widerspricht-naomi-campbell-12811.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen