Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.12.2009

Taxifahrer soll britische Regierung zu Irak-Krieg bewegt haben

London – Die Meinung eines Taxifahrers soll dem früheren britischen Premier Tony Blair als Grundlage für eine Beteiligung am Krieg im Irak genügt haben. Das geht aus einem Artikel des britischen „Guardian“ hervor. Zudem habe die Regierung unter Blair Hinweise des Geheimdienstes ignoriert, denen zufolge die vorliegenden Informationen nicht haltbar seien, so die Tageszeitung. Blair hatte seinen Eintritt in den Krieg mit Berichten begründet, nach denen die irakische Regierung innerhalb von 45 Minuten Massenvernichtungswaffen einsetzen könne. Die Quelle dieser Informationen sei nach Angaben des konservativen Abgeordneten Adam Holloway ein Taxifahrer an der irakisch-jordanischen Grenze gewesen, der eine Unterhaltung seiner Fahrgäste mitangehört hatte. Ein Mitarbeiter soll Teile des Berichts vor der Übergabe an die Regierung als „nachweislich falsch“ gekennzeichnet haben, was die Regierung offenbar ignoriert hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taxifahrer-soll-britische-regierung-zu-irak-krieg-bewegt-haben-4555.html

Weitere Nachrichten

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Hasselfeldt begrüßt Einigung auf Steinmeier

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die Einigung von Union und SPD auf Frank-Walter Steinmeier als nächsten Bundespräsidenten begrüßt. "Gerade ...

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Steinmeier löst bei Kramp-Karrenbauer keine Euphorie aus

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Entscheidung der Unionsspitze verteidigt, keinen eigenen Kandidaten ins ...

Wolfgang Schäuble CDU

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Schäuble spricht von „Niederlage“ der Union

Im CDU-Präsidium ist die Entscheidung für Steinmeier als neuem Bundespräsidenten nicht von allen Mitgliedern positiv aufgenommen worden. Dies berichtet die ...

Weitere Schlagzeilen