Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

„Tatort knapp vor „Avatar

© dapd

09.04.2012

Marktanteil „Tatort“ knapp vor „Avatar“

Marktanteil betrug 22,9 Prozent.

Berlin – In der Gunst der Fernsehzuschauer hat sich am Sonntagabend der Krimi im Ersten gegen den Science-Fiction-Film knapp durchgesetzt. Den „Tatort“ in der ARD mit dem Titel „Kinderland“ sahen ab 20.15 Uhr im Durchschnitt 7,68 Millionen Zuschauer, wie der Sender am Montag mitteilte. Der Marktanteil betrug 22,9 Prozent.

Der bei RTL zu gleichen Sendezeit erstmals im Free-TV gezeigte erfolgreichste Film aller Zeiten „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ verfolgten 6,96 Millionen Zuschauer. Hier lag der Marktanteil nach Senderangaben bei 22,8 Prozent.

Erstmals in der 40-jährigen Geschichte der Krimireihe im Ersten wurden zu Ostern zwei aufeinander aufbauende „Tatorte“ mit zwei Ermittlerteams ausgestrahlt. „Ihr Kinderlein kommet“ sollte am Montag (20.15 Uhr) gezeigt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tatort-knapp-vor-avatar-49670.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen