Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Tarifverhandlungen wieder aufgenommen

© dapd

13.03.2012

Öffentlicher Dienst Tarifverhandlungen wieder aufgenommen

Die Gewerkschaften fordern 6,5 Prozent mehr Geld.

Potsdam – Die Tarifverhandlungen für die rund zwei Millionen Beschäftigten des Bundes und der Kommunen sind am Dienstag in Potsdam fortgesetzt worden. Nach Beratungen von Experten beider Seiten kamen am Mittag die Verhandlungskommissionen der öffentlichen Arbeitgeber und der Gewerkschaften zusammen und nahmen die zweite Runde der Tarifgespräche wieder auf.

Zu Beginn der Runde hatten die Arbeitgeber ein erstes Lohnangebot unterbreitet, das die Gewerkschaften später als unzureichend zurückwiesen. Die Arbeitgeber offerierten eine zweistufige Entgelterhöhung von insgesamt 3,3 Prozent bei einer Laufzeit des neuen Tarifabkommens von 24 Monaten. Ver.di nannte das Angebot völlig inakzeptabel, weil es die Preissteigerung nicht ausgleiche.

Die Gewerkschaften fordern 6,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Eine dritte Verhandlungsrunde ist bereits für den 28. und 29. März angesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tarifverhandlungen-wieder-aufgenommen-45522.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen