Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ICE-Zug

© über dts Nachrichtenagentur

17.10.2014

Tarifstreit GDL hält trotz Bahn-Angebot an Streik fest

GDL spricht von mediengerechtem Scheinangebot.

Berlin – Die Lokführergewerkschaft GDL hält trotz des Angebots der Deutschen Bahn am geplanten Streik fest. „Auch dieses mediengerechte Scheinangebot ist nicht geeignet, in die Verhandlungen einzusteigen, weil es lediglich dazu da ist, das Zugpersonal zu entsolidarisieren“, sagte der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky.

Der Arbeitskampf werde deshalb, wie geplant bis Montagmorgen um 04:00 Uhr dauern. Die Bahn verweigere weiterhin inhaltliche Verhandlungen für das gesamte Zugpersonal in der GDL.

Zuvor hatte die Bahn ein neues Angebot vorgelegt: Darin stellt sie fünf Prozent mehr Lohn in Aussicht, zusätzlich soll es eine Einmalzahlung von rund 325 Euro geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tarifstreit-gdl-haelt-trotz-bahn-angebot-an-streik-fest-73782.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen