Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

20.05.2015

Tarifkonflikt Verdi will Kita-Streik auch nach Pfingsten fortsetzen

Der Streik hatte Anfang der vergangenen Woche begonnen.

Fulda – Die Gewerkschaft Verdi will den unbefristeten Kita-Streik auch über Pfingsten hinaus fortsetzen. Das beschloss die erste bundesweite Verdi-Streikdelegiertenkonferenz für den Sozial- und Erziehungsdienst am Mittwoch in Fulda.

„Die Arbeitgeber setzen darauf, den Streik auf dem Rücken von Eltern und Kindern auszusitzen“, sagte der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske. Man werde den Arbeitskampf jedoch fortsetzen, bis ein annehmbares Ergebnis vorliege.

Die Gewerkschaft fordert eine Neuregelung der Eingruppierungsvorschriften und Tätigkeitsmerkmale, die für die rund 240.000 Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst zu Einkommensverbesserungen von durchschnittlich zehn Prozent führen würden.

Der Streik hatte Anfang der vergangenen Woche begonnen. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) forderte ein Ende des Ausstands. „Die Streiks bringen keinerlei inhaltliche Bewegung für die Verhandlungen. Die Gewerkschaften sollten die Dauerbelastung für Kinder und Eltern schnellstmöglich einstellen und endlich Tarifverhandlungen führen“, so VKA-Hauptgeschäftsführer Manfred Hoffmann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tarifkonflikt-verdi-will-kita-streik-auch-nach-pfingsten-fortsetzen-83824.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

IW-Studie Steuerbelastung in NRW stärker gestiegen als im Bund

Die Steuerbelastung von Bürgern und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen ist in den vergangenen Jahren stärker gestiegen als im Bund. Dies geht aus einer ...

Dolmabahce-Palast Türkei Istanbul

© Robert.raderschatt / gemeinfrei

BGA Referendum entfernt Türkei von ihrem wichtigsten Absatzmarkt

"Mit dem Ergebnis des Referendums entfernt sich die Türkei weiter von der EU - ihrem wichtigsten Absatzmarkt. Dies beobachten wir mit großer Sorge, ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

Weitere Schlagzeilen