Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ICE der Deutschen Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

01.05.2015

Tarifkonflikt Bahn bekräftigt Schlichtungsangebot

„Unser neues Angebot ist sehr seriös und soll den Tarifkonflikt befrieden.“

Berlin – Die Deutsche Bahn hat mit Unverständnis auf die neue Streikdrohung der „Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer“ (GDL) reagiert: „Dazu gäbe es keinen Grund. Unser neues Angebot ist sehr seriös und soll den Tarifkonflikt befrieden“, sagte Personalvorstand Ulrich Weber der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Ein Lohnplus von insgesamt 4,7 Prozent, Strukturverbesserungen, Vorschläge für mehr Familienfreundlichkeit – in anderen Branchen seien das Ergebnisse von Verhandlungen. „Von der GDL haben wir bisher nichts dazu gehört. Wir haben auch noch gar nicht über höhere Löhne oder Entlastung verhandelt“, sagte der Bahn-Manager.

Die GDL müsse endlich zeigen, ob sie überhaupt an einem Einvernehmen interessiert sei. „Wir wollen Ergebnisse. Wenn es am Verhandlungstisch nicht geht, brauchen wir eine neutrale Instanz in einem Schlichtungsverfahren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tarifkonflik-bahn-bekraeftigt-schlichtungsangebot-82905.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen