Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

ICE der Deutschen Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

01.05.2015

Tarifkonflikt Bahn bekräftigt Schlichtungsangebot

„Unser neues Angebot ist sehr seriös und soll den Tarifkonflikt befrieden.“

Berlin – Die Deutsche Bahn hat mit Unverständnis auf die neue Streikdrohung der „Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer“ (GDL) reagiert: „Dazu gäbe es keinen Grund. Unser neues Angebot ist sehr seriös und soll den Tarifkonflikt befrieden“, sagte Personalvorstand Ulrich Weber der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Ein Lohnplus von insgesamt 4,7 Prozent, Strukturverbesserungen, Vorschläge für mehr Familienfreundlichkeit – in anderen Branchen seien das Ergebnisse von Verhandlungen. „Von der GDL haben wir bisher nichts dazu gehört. Wir haben auch noch gar nicht über höhere Löhne oder Entlastung verhandelt“, sagte der Bahn-Manager.

Die GDL müsse endlich zeigen, ob sie überhaupt an einem Einvernehmen interessiert sei. „Wir wollen Ergebnisse. Wenn es am Verhandlungstisch nicht geht, brauchen wir eine neutrale Instanz in einem Schlichtungsverfahren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tarifkonflik-bahn-bekraeftigt-schlichtungsangebot-82905.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen