Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ver.di kündigt spürbaren Arbeitskampf an

© dapd

20.02.2013

Tarife Ver.di kündigt spürbaren Arbeitskampf an

Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Lohn.

Passau – Der Chef der Gewerkschaft ver.di, Frank Bsirske, kündigt im Streit um Lohnerhöhungen im öffentlichen Dienst einen harten Kurs an. „Unsere Arbeitskampfmaßnahmen werden deutlich zu spüren sein“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Bislang hätten sich die Bundesländer als Verhandlungspartner „keinen Millimeter bewegt“, kritisierte er.

Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten der Länder. Für Mittwoch und Donnerstag kündigte ver.di weitere Warnstreiks in Bremen, im Norden Niedersachsens und in der Region Hannover an. Zudem soll es Ausstände einzelner Berufsgruppen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und im Saarland geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tarife-ver-di-kuendigt-spuerbaren-arbeitskampf-an-60701.html

Weitere Nachrichten

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaftsweiser Feld SPD-Steuerpläne schädlich

Der Wirtschaftsweise Lars Feld hat vor gravierenden negativen Auswirkungen gewarnt, sollten die Steuerpläne von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz umgesetzt ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen