Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.01.2011

Tankschiff kentert auf dem Rhein

St. Goarshausen – Auf dem Rhein, in der Nähe von St. Goarshausen, werden nach einem schweren Schiffsunfall am Donnerstagmorgen zwei Menschen vermisst. Wie das Wasser- und Schifffahrtsamt Bingen mitteilte, konnten die zwei anderen Besatzungsmitglieder gerettet werden. Das mit 2.400 Tonnen Schwefelsäure beladene Tankschiff war aus bisher ungeklärter Ursache gekentert und drohte unkontrolliert abzutreiben. Der Schiffsverkehr wurde nach dem Unfall sofort gesperrt.

Rettungskräfte und die Wasserschutzpolizei haben nach der Sicherung des Schiffes die Suche nach den Vermissten fortgesetzt. Ob bisher etwas von der gefährlichen Ladung aus dem Schiff ausgetreten ist, konnte noch nicht ermittelt werden. Wie lange der Rhein für die Schifffahrt in diesem Abschnitt gesperrt bleibt, ist noch nicht absehbar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tankschiff-kentert-auf-dem-rhein-18799.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen