Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.03.2010

Tanken EU-weit um durchschnittlich etwa 0,002 Euro teurer

Wien – Die Preise für Benzin und Dieselkraftstoff sind in dieser Woche europaweit erneut gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Treibstoffpreismonitor des österreichischen Wirtschaftsministeriums hervor. Demnach lag der EU-Mittelwert am Montag bei 1,322 Euro pro Liter Super-Benzin, ein Anstieg von 0,002 Euro gegenüber der Vorwoche. Der EU-Durchschnittspreis für einen Liter Dieselkraftstoff stieg von 1,136 Euro auf 1,139 Euro.

In Deutschland ist der Preis für einen Liter Super-Benzin mit durchschnittlich 1,388 Euro um 0,043 Euro allerdings gesunken. Auch der Liter Diesel wurde mit durchschnittlich 1,175 Euro um 0,035 Euro günstiger. Am höchsten waren die Treibstoffpreise mit im Schnitt 1,497 Euro je Liter Super-Benzin und 1,305 Euro in den Niederlanden beziehungsweise in Großbritannien. Die Zyprer zahlten mit durchschnittlich 0,997 Euro pro Liter Super-Benzin und 0,927 Euro pro Liter Dieselkraftstoff europaweit am wenigsten fürs Tanken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tanken-eu-weit-um-durchschnittlich-etwa-0002-euro-teurer-8755.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

"WannaCry" De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz verschärfen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will als Konsequenz des weltweiten Angriffs durch den Kryptotrojaner "WannaCry" das IT-Sicherheitsgesetz ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Cavusoglu Gabriel am Montag zu Gesprächen über Incirlik in der Türkei

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel reist am Montag zu Gesprächen über den Luftwaffenstützpunkt Incirlik in die Türkei. Das teilte der türkische ...

Weitere Schlagzeilen