Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Taliban kündigen Rache für tödliche Schüsse an

© AP, dapd

12.03.2012

Amoklauf Taliban kündigen Rache für tödliche Schüsse an

„Ein blutgetränktes und inhumanes Verbrechen“.

Kabul – Nach den tödlichen Schüssen eines US-Soldaten auf 16 Zivilpersonen im Süden Afghanistans haben die Taliban Vergeltung angekündigt. „Amerikanische Wilde“ hätten im Bezirk Pandschwai ein „blutgetränktes und inhumanes Verbrechen“ begangen, erklärten die Taliban am Montag auf ihrer Website.

Nach US-Angaben wurde die Tat in zwei Dörfern am Sonntagfrüh von einem einzelnen US-Soldaten verübt, der festgenommen wurde. Afghanische Stellen haben aber Zweifel an der Einzeltäterthese geäußert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taliban-kuendigen-rache-fuer-toedliche-schuesse-an-45301.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen