Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.11.2009

Täter des Bombenanschlags auf irakisches Justizministerium gefasst

Bagdad – Irakische Sicherheitskräfte haben heute einen Mann festgenommen, der an dem Bombenanschlag auf das Justizministerium Ende Oktober beteiligt gewesen sein soll. Dem Premierminister Nuri al-Maliki zufolge habe der Festgenommene gestanden, den Anschlag zusammen mit 73 weiteren Terroristen begangen zu haben. Der Mann habe zudem angegeben, das Gebäude aufgrund seiner nahen Lage zur Straße und der hohen Zahl an Fenstern ausgesucht zu haben, da dies den Tod vieler Menschen versprochen habe. Auftraggeber sei die ehemals von Saddam Hussein geführte Baath-Partei gewesen. Bagdad war am 25. Oktober von zwei Explosionen erschüttert worden, bei denen insgesamt 155 Menschen getötet und mehr als 500 weitere verwundet worden. Die Anschläge waren die schwersten seit 2007.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/taeter-des-bombenanschlags-auf-irakisches-justizministerium-gefasst-3477.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Weitere Schlagzeilen