Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Tödlicher Unfall während der Dreharbeiten

© dapd

25.01.2012

Theo Angelopoulos Tödlicher Unfall während der Dreharbeiten

Regisseur Theo Angelopoulos wurde von einem Motorrad erfasst.

Piräus – Der griechische Filmregisseur Theodoros (Theo) Angelopoulos ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall im Alter von 76 Jahren ums Leben gekommen. Während Dreharbeiten an seinem Film “Das andere Meer” in Piräus kurz nach 19.00 Uhr wurde er beim Überqueren der Straße von einem Motorrad erfasst und fiel nach dem Aufprall in einen vier Meter tiefen Schacht, wie Polizei und Klinik mitteilten. Den Angaben zufolge wurde er schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er am späten Abend seinen Verletzungen erlag.

Angelopoulos zählte seit Mitte der 1970er Jahre zu den bedeutendsten Regisseuren Europas. Zu seinen wichtigsten Filmen gehören “Die Wanderschauspieler” 1975, “Die Reise nach Kythera” 1984, “Landschaft im Nebel” 1988 und “Der Blick des Odysseus” 1995.

Als Meister des poetischen Realismus mit melancholischem Grundton prägte er das anspruchsvolle, sozial engagierte Kino und wurde bei den drei wichtigsten internationalen Filmfestivals in Berlin, Cannes und Venedig mit Preisen ausgezeichnet, darunter die Goldene Palme in Cannes für “Die Ewigkeit und ein Tag” im Jahr 1998.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tadlicher-unfall-wahrend-der-dreharbeiten-36103.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen