Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Straßenszene in Syrien

© dts Nachrichtenagentur

20.07.2012

Syrien UN-Sicherheitsrat verlängert Beobachtermission

Nach Ansicht des Syrischen Nationalrats kommt die Hilfe zu spät.

New York – Der UN-Sicherheitsrat hat die Beobachtermission in Syrien nach einem Entwurf Großbritanniens um weitere 30 Tage verlängert. Darauf verständigte sich das Gremium am Freitag einstimmig, bevor das Mandat der 300 unbewaffneten Beobachter auslaufe.

Nach Ansicht des oppositionellen Syrischen Nationalrats kommt die Hilfe allerdings zu spät. „Die Beobachtermission wird überhaupt keinen Sinn mehr machen“, sagte Ferhad Ahma, Mitglied im oppositionellen Syrischen Nationalrat, im ARD-„Morgenmagazin“. Der Konflikt in Syrien stehe eindeutig an einem Wendepunkt, die Zukunft des Landes werde nun bei den Kämpfen um die Hauptstadt Damaskus entschieden.

Indessen eskaliert der Bürgerkrieg in Syrien. Allein am Donnerstag wurden mehr als 300 Menschen bei Gefechten getötet. Es ist damit der blutigste Tag seit Beginn des Aufstands gegen Präsident Baschar al-Assad im März 2011, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-un-sicherheitsrat-verlaengert-beobachtermission-55511.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen