Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Straßenszene in Syrien

© dts Nachrichtenagentur

20.07.2012

Syrien UN-Sicherheitsrat verlängert Beobachtermission

Nach Ansicht des Syrischen Nationalrats kommt die Hilfe zu spät.

New York – Der UN-Sicherheitsrat hat die Beobachtermission in Syrien nach einem Entwurf Großbritanniens um weitere 30 Tage verlängert. Darauf verständigte sich das Gremium am Freitag einstimmig, bevor das Mandat der 300 unbewaffneten Beobachter auslaufe.

Nach Ansicht des oppositionellen Syrischen Nationalrats kommt die Hilfe allerdings zu spät. „Die Beobachtermission wird überhaupt keinen Sinn mehr machen“, sagte Ferhad Ahma, Mitglied im oppositionellen Syrischen Nationalrat, im ARD-„Morgenmagazin“. Der Konflikt in Syrien stehe eindeutig an einem Wendepunkt, die Zukunft des Landes werde nun bei den Kämpfen um die Hauptstadt Damaskus entschieden.

Indessen eskaliert der Bürgerkrieg in Syrien. Allein am Donnerstag wurden mehr als 300 Menschen bei Gefechten getötet. Es ist damit der blutigste Tag seit Beginn des Aufstands gegen Präsident Baschar al-Assad im März 2011, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-un-sicherheitsrat-verlaengert-beobachtermission-55511.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Ausmaß des Missmanagements beim Bamf größer als gedacht

Das Ausmaß des Missmanagements beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ist offenbar größer als gedacht. Das berichtet die Wochenzeitung "Die ...

FDP-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagsfrage Forsa sieht FDP als drittstärkste Kraft

Die FDP legt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wieder in der Wählergunst zu: Im Wahltrend, den das Institut für das ...

Thomas Strobl CDU 2014

© ireas / CC BY-SA 4.0

CDU Strobl plädiert für Schleierfahndung in ganz Deutschland

Nach der Kritik der Grünen an einer Ausweitung der Schleierfahndung hat Thomas Strobl (CDU), Innenminister der grün-schwarzen Regierung in ...

Weitere Schlagzeilen