Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hillary Clinton verurteilt Veto

© dapd

04.02.2012

Syrien-Resolution Hillary Clinton verurteilt Veto

US-Außenministerin: “Was muss noch passieren, damit der Sicherheitsrat handelt”.

München – US-Außenministerin Hillary Clinton hat mit scharfen Worten auf eine Ablehnung der UN-Resolution zu Syrien im Sicherheitsrat reagiert. Wer diese Resolution blockiere, mache sich mitverantwortlich für weiteres Blutvergießen und einen Bürgerkrieg in dem Land, sagte Clinton am Samstag am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz.

“Was muss noch passieren, damit der Sicherheitsrat handelt”, fragte die US-Spitzendiplomatin. Russland und China hatten ihr Veto gegen die Resolution eingelegt.

In der Nacht zum Samstag waren in der syrischen Stadt Homs beim Vorgehen syrischer Sicherheitskräfte laut Aktivisten mehr als 200 Menschen getötet worden. Seit Beginn der Proteste gegen Assad im März kamen nach UN-Angaben mehr als 5.400 Menschen ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-resolution-hillary-clinton-verurteilt-veto-38059.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen