Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grüne sehen Reformbedarf bei UN

© dapd

06.02.2012

Syrien-Resolution Grüne sehen Reformbedarf bei UN

Das Veto von Russland und China gegen eine Resolution bezeichnete Roth als Schande.

Berlin – Nach dem erneuten Scheitern einer Syrien-Resolution im UN-Sicherheitsrat sehen die Grünen Reformbedarf bei den Vereinten Nationen. Die Staatengemeinschaft verliere insgesamt an Glaubwürdigkeit, wenn sie trotz der brutalen Gewalt in Syrien nicht in der Lage sei zu agieren, sagte die Parteivorsitzende Claudia Roth am Montag in Berlin. Die Frage nach einer Reform der UN und des Sicherheitsrats dränge sich deshalb auf.

Das Veto von Russland und China gegen eine Resolution bezeichnete Roth als Schande. Den beiden Ländern gehe es offenkundig nicht um Frieden und Sicherheit, sondern allein um machtstrategische Interessen. Es sei richtig, nun mit einer internationalen Kontaktgruppe und weiteren Sanktionen den Druck auf den syrischen Präsidenten Baschar Assad zu erhöhen, wie es die Bundesregierung plant. Die hemmungslose und mörderische Gewalt müsse enden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-resolution-gruene-sehen-reformbedarf-bei-un-38397.html

Weitere Nachrichten

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU schickt weniger Flüchtlinge in die Türkei als vereinbart

Die EU-Staaten schicken nur einen Bruchteil der Flüchtlinge in die Türkei zurück, die nach dem sogenannten "Flüchtlings-Deal" mit Ankara eigentlich ...

Weitere Schlagzeilen