Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.10.2011

Syrien: Regierung ignoriert Nationalrat

Damaskus – Der am Sonntag von den syrischen Oppositionellen gegründete Nationalrat findet bislang von der Regierung keine Beachtung. Ein offizielles Statement der Führung in Damaskus steht am Montag weiterhin aus.

Derweil würdigte der französische Außenamtssprecher Bernard Valéro die Ratsbildung als eine entscheidende Etappe der Demokratisierung. Der Rat war am Sonntag in Istanbul von Vertretern der wichtigsten syrischen Oppositionsgruppen gewählt worden. Ihm gehören 140 Personen, darunter unter anderem Vertreter der Muslimbruderschaft, der Kurden, des Revolutionskomitees sowie liberale Politiker, an.

Als Ziel des Gremiums gilt der Sturz des bisherigen syrischen Staatspräsidenten Baschar al-Assad. Zudem soll internationale Hilfe für den Schutz der Zivilbevölkerung im Land mobilisiert werden. Eine Intervention, die die Souveränität Syriens einschränken würde, wird abgelehnt.

In Syrien gibt es seit Mitte März Proteste gegen die Regierung, die laut dieser von „terroristischen Gruppen“ organisiert sein sollen. Bei der gewaltsamen Niederschlagung der Demonstrationen sollen den Vereinten Nationen (UN) zufolge bislang mehr als 2.700 Menschen ums Leben gekommen sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-regierung-ignoriert-nationalrat-29011.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen