Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Polenz glaubt nicht mehr an Waffenruhe

© dapd

10.04.2012

Syrien Polenz glaubt nicht mehr an Waffenruhe

„Die Lage hat sich deutlich verschlechtert“.

Köln – Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Ruprecht Polenz, sieht keine Chance mehr, dass die geplante Waffenruhe in Syrien noch umgesetzt werden kann. Der CDU-Politiker sagte am Dienstag im Deutschlandfunk, die Lage habe sich nach den Vorfällen an der türkischen Grenze deutlich verschlechtert.

Präsident Baschar Assad habe die Vereinbarungen mit dem UN-Sondergesandten Kofi Annan gebrochen und nicht verstanden, dass er seine Truppe anweisen müsse, die Gewalt zu unterbinden, sagte Polenz. Es sehe auch nicht danach aus, dass er im Laufe des Tages einen entsprechenden Befehl geben werde.

Polenz kritisierte zudem die oppositionellen Gruppen in Syrien. Auch sie trugen zur Eskalation der Gewalt bei. Die Gefahr, dass der Konflikt auf Nachbarländer übergreife, nehme zu, warnte Polenz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-polenz-glaubt-nicht-mehr-an-waffenruhe-49762.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen