Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kämpfe in Kobane

© Ulas Yunus Tosun / Archiv über dpa

22.01.2015

Syrien Kurden schlagen IS in Kobane immer weiter zurück

Die Verteidiger Kobanes kontrollierten jetzt 85 Prozent des Stadtgebietes.

Kobane – Kurdische Einheiten schlagen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der umkämpften nordsyrischen Stadt Kobane immer weiter zurück. Nach heftigen Kämpfen gelang es ihnen, einen Markt und mehrere Straßen eines Gewerbegebietes im Nordwesten der Stadt unter Kontrolle zu bringen. Das berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Auf beiden Seiten habe es Tote gegeben. Luftangriffe der USA und ihrer arabischen Verbündeten hätten die Kurden unterstützt.

Die Verteidiger Kobanes kontrollierten jetzt 85 Prozent des Stadtgebietes, sagte ein Sprecher der Kurden der Deutschen Presse-Agentur. In den vergangenen Monaten hatte der IS zeitweise mehr als die Hälfte der Stadt eingenommen. Doch mit Hilfe der Luftangriffe gelang es den Kurden, die Extremisten nach und nach zurückzudrängen. Anfang der Woche eroberten sie nach rund drei Monaten einen strategisch wichtigen Hügel im Süden der Stadt zurück.

Die IS-Extremisten kontrollieren jedoch noch das Umland von Kobane. Die Stadt liegt an der Grenze zur Türkei in einer Enklave, die bislang überwiegend von Kurden bewohnt wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-kurden-schlagen-is-in-kobane-immer-weiter-zurueck-77163.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen