Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bild von Baschar al-Assad auf einer Syrien-Demonstration

© über dts Nachrichtenagentur

29.09.2015

Syrien-Krise Aigner für Gespräche mit Assad und Putin

Auch die arabischen Länder und die Türkei sowie der Iran müssten einbezogen werden.

Berlin – In der Syrien-Krise hat sich die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) für Gespräche der Staatengemeinschaft mit den Staatschefs Syriens und Russlands ausgesprochen: Man müsse zu einer Lösung kommen – „und das geht nur mit Baschar al-Assad und mit Wladimir Putin“, schreibt Aigner in einem Gastbeitrag für die „Welt“.

Auch die arabischen Länder und die Türkei sowie der Iran müssten einbezogen werden. „Die Zeit, in der wir die Gesprächspartner anhand moralischer Maßstäbe aussuchen können, ist vorbei“, erklärte die stellvertretende Ministerpräsidentin des Freistaats.

„Wenn wir die Region stabilisieren wollen, brauchen wir Realpolitik und eine Syrien-Koalition, die sich an den Machtverhältnissen orientiert. Wir brauchen Schutzzonen im arabischen und afrikanischen Raum für die Bevölkerung, damit diese dort Zuflucht findet vor Bürgerkrieg, Terror und Verfolgung. Diese müssen wir notfalls militärisch verteidigen“, so Aigner weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-krise-aigner-fuer-gespraeche-mit-assad-und-putin-88992.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen