Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kämpfe dauern an

© AP, dapd

01.04.2012

Syrien Kämpfe dauern an

36 Todesopfer allein am Sonntag.

Beirut – Ungeachtet der internationalen Bemühungen um ein Ende der Gewalt in Syrien haben Regierungstruppen am Sonntag ihre Angriffe auf verschiedene Viertel der Stadt Homs fortgesetzt. Dabei kamen nach Angaben von Aktivisten mehr als zwei Dutzend Menschen ums Leben. Landesweit wurden am Sonntag bei Militäraktionen mindestens 36 Menschen getötet, wie das in Großbritannien ansässige Syrische Observatorium für Menschenrechte erklärte.

Die meisten der Opfer seien Zivilpersonen. Bei einem Überfall auf einen Militärkonvoi in der Provinz Idlib wurden demnach auch vier Regierungssoldaten getötet. Die Örtlichen Koordinationskomitees sprachen von 50 Toten, 18 davon in der Provinz Homs. Kämpfe wurden auch aus Vororten von Damaskus, der Region Hama und aus Daraa gemeldet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-kaempfe-dauern-an-48628.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen