Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Syrien: Internationaler Druck auf Präsident Assad wächst weiter

© dts Nachrichtenagentur

08.08.2011

Syrien Syrien: Internationaler Druck auf Präsident Assad wächst weiter

Damaskus – Der internationale Druck auf Syriens Präsident Baschar al-Assad wächst weiter. Nach den Vereinten Nationen, der EU und der Arabischen Liga forderte nun auch Saudi-Arabiens König Abdullah ein sofortiges Ende der Gewalt. Dennoch geht Assads Armee weiter gegen Demonstranten vor. Berichten von Regime-Gegnern zufolge sind am Montag mehrere tausend Menschen verhaftet worden. Allein im Wohnviertel Garagma in der Stadt Homs sollen rund 1.500 Menschen weggebracht worden sein.

Im Osten des Landes haben zuvor über 200 Panzer und zahlreiche Sicherheitskräfte die Stadt Deir al Zur angegriffen. Auch in Hama, Homs, Deraa und Vororten von Damaskus soll es erneute Angriffe des Militärs gegeben haben. Oppositionelle sprachen von über 100 Toten allein am vergangenen Wochenende.

Am Dienstag reist der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu nach Damaskus, um einen weiteren Versuch zu starten die Gewalt in Syrien zu beenden. Die Türkei hatte in den vergangenen Jahren gute Beziehungen zu dem Land.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-internationaler-druck-auf-praesident-assad-waechst-weiter-25578.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen