Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

UN-Botschafter wirft Westen Ungeduld vor

© AP, dapd

08.02.2012

Syrien-Resolution UN-Botschafter wirft Westen Ungeduld vor

Niemals gesagt, Katar solle “von der Landkarte getilgt werden”.

New York – Nach Auffassung des russischen UN-Botschafters Witali Tschurkin hätte mit etwas mehr Geduld im Weltsicherheitsrat eine Einigung auf eine Resolution zum Konflikt in Syrien erzielt werden können. Hätten die westlichen Staaten in der vergangenen Woche die Verhandlungen einige weitere Tage fortgesetzt, wäre eine Zustimmung zu dem Entwurf möglich gewesen, sagte Tschurkin am Dienstag.

Gleichzeitig wies der UN-Botschafter Berichte zurück, nach denen er dem Golfstaat Katar gedroht habe. Er habe niemals gesagt, Katar solle “von der Landkarte getilgt werden”. Angesicht der anhaltenden Gewalt in Syrien hatte der katarische Ministerpräsident Scheik Hamad bin Chalifa al Thani die UN am 31. Januar zum Handeln aufgerufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-frage-un-botschafter-wirft-westen-ungeduld-vor-38708.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen