Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bild von Baschar al-Assad auf einer Syrien-Demonstration

© über dts Nachrichtenagentur

09.06.2014

Syrien Assad kündigt Generalamnestie an

Wie viele Gefangene von der Amnestie profitieren, ist bisher unklar.

Damaskus – Der syrische Machthaber Baschar al-Assad hat nach seiner Wiederwahl eine Generalamnestie für Verbrechen, die vor dem 9. Juni 2014 begangen wurden, angekündigt. Diese gelte unter anderem für wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation Verurteilte, berichtet die syrische Nachrichtenagentur Sana.

Die Amnestie reduziere die Strafen der Verurteilten: So würden beispielsweise Todesurteile in lebenslange Strafen umgewandelt und lebenslange Haftstrafen in 20 Jahre Haft. Gefangene, die älter seien als 70 Jahre, oder die an einer unheilbaren lebensbedrohlichen Krankheit litten, sollen entlassen werden. Wie viele Gefangene von der Amnestie profitieren, ist bisher unklar.

Assad hatte die international umstrittene Präsidentschaftswahl in der vergangenen Woche nach offiziellen Angaben mit knapp 89 Prozent der Stimmen gewonnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrien-assad-kuendigt-generalamnestie-an-71450.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen