Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.08.2010

Syrer stirbt im Alter von 125 Jahren

Damaskus – Der Syrer Osman Ahmad ist am Montag im Alter von 125 Jahren gestorben. Dies berichten örtliche Medien. Ahmad wurde 1885 im Dorf al-Saadiyah geboren und starb in Hasaka, 600 Kilometer nordöstlich von Damascus. Er hinterlässt 187 Kinder und Enkelkinder. Syrien war noch unter türkischer Herrschaft als Ahmad geboren wurde.

Er erlebte 1916 die Unabhängigkeit Syriens nach der Großen Arabischen Revolution und wurde Zeuge der französischen Besetzung (1920-1946). Sein 74-jähriger Sohn Mohammad bestätigte, dass sein Vater in seinem ganzen Leben nie geraucht habe. Der älteste Mensch Syriens, Hussein Shadly, starb im April 1999 im Alter von 148.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrer-stirbt-im-alter-von-125-jahren-13929.html

Weitere Nachrichten

Bjarne Mädel

© über dts Nachrichtenagentur

"Arbeit. Liebe. Geld." Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten

Schauspieler Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten: "Beim Kickern bin ich richtig im Moment. Nichts ist so schnell wie Tischfußball, da bleibt ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

Weitere Schlagzeilen