Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.08.2010

Syrer stirbt im Alter von 125 Jahren

Damaskus – Der Syrer Osman Ahmad ist am Montag im Alter von 125 Jahren gestorben. Dies berichten örtliche Medien. Ahmad wurde 1885 im Dorf al-Saadiyah geboren und starb in Hasaka, 600 Kilometer nordöstlich von Damascus. Er hinterlässt 187 Kinder und Enkelkinder. Syrien war noch unter türkischer Herrschaft als Ahmad geboren wurde.

Er erlebte 1916 die Unabhängigkeit Syriens nach der Großen Arabischen Revolution und wurde Zeuge der französischen Besetzung (1920-1946). Sein 74-jähriger Sohn Mohammad bestätigte, dass sein Vater in seinem ganzen Leben nie geraucht habe. Der älteste Mensch Syriens, Hussein Shadly, starb im April 1999 im Alter von 148.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/syrer-stirbt-im-alter-von-125-jahren-13929.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen