Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.03.2010

Sydney Licht aus für “Earth Hour”

Sydney – Im australischen Sydney sind heute Abend die Lichter des berühmten Opernhauses anlässlich der „Earth Hour“ ausgeschaltet worden. Damit ist Sydney in diesem Jahr eine der ersten Städte, die für eine Stunde alle Lichter abstellte, um auf den Ausstoß von Treibhausgasen aufmerksam zu machen. Zum vierten Mal werden weltweit 4.000 Städte in 120 Ländern ab 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde das Licht ausschalten um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.

In Frankreich werden die Lichter des Eiffelturms gelöscht und in Berlin soll das Brandenburger Tor in Dunkelheit gehüllt werden. Betroffen sind jedoch nicht nur die Beleuchtungsanlagen der Sehenswürdigkeiten sondern auch Ampeln und Straßenlaternen. „Worauf wir damit im kommenden Jahr hinaus wollen, ist eine globale Zusammenarbeit aller Länder zur Senkung ihrer Emissionen“, so Andy Ridley, ein Mitarbeiter des WWF. Die Aktion startete 2007 in Sydney und wird seitdem jährlich weltweit durchgeführt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sydney-licht-aus-fuer-earth-hour-8850.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen