Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Susan Boyle

© Wasforgas / CC BY-SA 3.0

21.12.2009

"The Essential James Bond" Susan Boyle soll Titelsong singen

Lee Pfeiffer sehe in Boyle eine Erinnerung an große Sängerinnen.

London – Die britische Castingshow-Teilnehmerin Susan Boyle soll angeblich den Titelsong für den nächsten James Bond-Film singen. Das berichten britische Medien unter Berufung auf den Musiker Monty Norman, der unter anderem das klassische 007-Thema komponiert hat.

Norman zufolge denken die Produzenten des Films „ernsthaft“ darüber nach, Boyle mit dem Titelsong zu beauftragen, da sie „die richtige, mitreißende Stimme“ habe. Lee Pfeiffer, Co-Autor des Buchs „The Essential James Bond“, sehe in Boyle eine Erinnerung an große Sängerinnen wie Shirley Bassey.

Mehrere bekannte Musiker haben den Bond-Titelsongs ihre Stimme geliehen, darunter Paul McCartney, Madonna und Duran Duran. Der nächste James Bond-Film soll im Jahr 2011 in die Kinos kommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/susan-boyle-soll-angeblich-titelsong-fuer-neuen-bond-film-singen-5140.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen