Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Signal Iduna Park Dortmund

© DerHans04 / CC BY-SA 3.0 DE

27.07.2013

Supercup Borussia Dortmund gewinnt gegen den FC Bayern

Der erste Titel der Saison geht an Borussia Dortmund.

Dortmund – Erstmals nach dem Champions-League-Finale trafen der FCB und der BVB, am Samstag beim DFL-Supercup, wieder aufeinander. Meister gegen Pokalsieger heißt es traditionell beim DFL-Supercup. Doch was macht man, wenn beide identisch sind? Dann spielt Triple-Champion Bayern eben gegen Vizemeister Dortmund. Die Borussia gilt ohnehin als einziger Titelrivale der Münchner und so war das Duell zwei Wochen vor Saisonstart ein erster Fingerzeig, ob der BVB diese auch Rolle ausfüllen kann.

Für Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund war das Spiel um den Supercup gegen Triple-Gewinner Bayern München „das erste Highlight der Saison“. Watzke weiter: „Das ist ein Titel, der mittlerweile einen hohen Stellenwert hat.“ BVB-Coach Jürgen Klopp sagte vor dem Prestigeduell: „Wir spielen zu Hause. Gegen Bayern München. Vor 80.000 Zuschauern. Es muss sich niemand Gedanken darüber machen, das wir nicht bis in die Haarspitzen motiviert sein könnten“. Umso glücklicher wird man in Dortmund nun sein, das es mit dem ersten Titel der Saison bereits geklappt hat.

Der FC Bayern München, fuhr ohne Mittelfeldspieler Franck Ribéry und Torhüter Manuel Neuer nach Dortmund. Wie der neue Trainer Pep Guardiola während der Pressekonferenz am Freitag mitteilte, laborieren beide Spieler an Verletzungen, die sie sich im Testspiel am vergangenen Mittwoch gegen seinen Ex-Klub FC Barcelona (2:0) zugezogen haben. Bastian Schweinsteiger hingegen saß, wie zuletzt auch, zu Beginn der Partie auf der Bank.

1. Halbzeit

Beide Mannschaften legten gleich zu Beginn ein hohes Tempo vor. Bereits in der 6. Minuten ging der BVB durch Marco Reus mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war ein Abwehrfehler der Bayern. Der FC Bayern zeigte sich im weiteren Verlauf kaum geschockt durch den frühen Rückstand und hatte in der 10. Minute die Chance zum Ausgleich durch einen Fernschuss von Xherdan Shaqiri.

Gegen Ende der 1. Halbzeit erhöhte der FC Bayern merklich den Druck und erspielte sich folgerichtig ein leichtes Chancen-Plus. Zu einem Tor reichte es allerdings nicht mehr und so ging es mit der 1:0 Führung für Dortmund in die Pause.

 2. Halbzeit

Der BVB kam mit Sebastian Kehl für Manuel Bender aus der Kabine. Beim FC Bayern München gab es vorerst keine Wechsel. In der 54. Minuten schoss ausgerechnet Arjen Robben, den die Dortmund Fans das ganze Spiel über auspfiffen, nach schöner Vorlage von Lahm, das 1.1. Dan ging es Schlag auf Schlag. Im direkten Gegenzug, fiel durch ein Eigentor von Van Buyten das 2.1 für Dortmund. Nur 30 Sekunden später schoss Gündogan das 3:1 für die Borussia.

Die Dortmunder waren nun heiß und wollten die Entscheidung, der FCB konterte aber in der 65. Minuten. Torschütze erneut Arjen Robben. In der 67. Minuten kam Bastian Schweinsteiger für Xherdan Shaqiri. In der 72. Minuten brachte Dortmund Trainer Klopp, Aubameyang  für Kuba. In der Folge nahmen die Münchener das Spiel immer mehr in die Hand und hatten zunächst auch die größeren Chancen. In den letzten Minuten kamen allerdings die Dortmunder nochmal auf.

Das Spiel ging nun hin und her. In der 86. Minuten schließlich machte Dortmund durch Marco Reus den Sack zu. Borussia Dortmund gewinnt somit verdient mit 4:2 gegen den FC Bayern.

Für die Bayern wäre es nach 1987, 1990, 2010 und  2012 bereits der fünfte Erfolg im Supercup gewesen, mit diesem Sieg zieht Dortmund allerdings mit den Bayern nach Siegen gleich. Die Borussia gewann den Supercup bereit 1989, 1995, 1996 und nun eben  2013. Der Wettbewerb war nach 1996 zugunsten des als Turnier ausgespielten Ligapokals eingestellt und erst im Jahr 2010 als DFL-Supercup wieder aktiviert worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/supercup-borussia-dortmund-gewinnt-gegen-den-fc-bayern-64130.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen