Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.01.2010

Südkoreaner weltweit schnellste SMS-Schreiber

New York – Zwei südkoreanische Teenager sind die schnellsten SMS-Schreiber der Welt. Das Team, bestehend aus dem 17-jährige Bae Yeong Ho und der 18-jährigen Ha Mok Min, hat gestern den jährlich stattfindenen LG Mobile World Cup in New York gewonnen. Mit fast vier Zeichen in der Sekunde hatten sich die Teenager gegen ihre Konkurrenten aus zwölf Ländern durchsetzen und das Preisgeld von 100000 US-Dollar mit nach Hause nehmen können. Die Aufgabe der Kandidaten bestand darin, einen in der jeweiligen Landessprache vorgegebenen Text, natürlich ohne Abkürzungen, in ein Handy einzutippen. Für einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad sorgten dabei Schreibfehler in der Vorgabe, die ebenfalls übernommen werden mussten. Der zweite Platz ging an das Team aus den USA, auf dem dritten Platz landete Argentinien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suedkoreaner-weltweit-schnellste-sms-schreiber-5984.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump

Nach der Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der ihrer Ansicht nach nachlassenden Zuverlässigkeit der Vereinigten Staaten als Bündnispartner hat ...

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen