Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Südkorea beginnt mit Militärübung

© AP, dapd

20.02.2012

Manöver Südkorea beginnt mit Militärübung

Drohungen aus dem Norden.

Seoul – Südkorea hat trotz Warnungen vor Vergeltungsangriffen aus dem Norden am Montag mit einem Militärmanöver an der Seegrenze der beiden Staaten begonnen. Die Militärübungen mit scharfer Munition halten die Soldaten unter anderem unweit einer Insel ab, auf der bei einem nordkoreanischen Angriff im Jahr 2010 vier Südkoreaner getötet worden waren.

Inselbewohner seien vor Beginn der Manöver aufgefordert worden, in unterirdischen Bunkern Zuflucht zu suchen, teilte der Militärstab mit. Bewegungen nordkoreanischer Truppen wurden zunächst nicht gemeldet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suedkorea-beginnt-mit-militaeruebung-40975.html

Weitere Nachrichten

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU schickt weniger Flüchtlinge in die Türkei als vereinbart

Die EU-Staaten schicken nur einen Bruchteil der Flüchtlinge in die Türkei zurück, die nach dem sogenannten "Flüchtlings-Deal" mit Ankara eigentlich ...

Weitere Schlagzeilen