Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

11.06.2010

Südafrika Unmut über Vuvuzela-Tröten bei TV-Zuschauern

Johannesburg – Bei Fußballfans regt sich Unmut über das laute Tröten während der ersten beiden WM-Spiele in Südafrika. Auf Internetplattformen wie Facebook oder Twitter waren am Freitagabend tausende Kommentare zu lesen, die sich über das monotone Geräusch der traditionellen Vuvuzelas ereifern. „Wenn man wirklich drauf achtet, dann nerven diesen Tröten enorm“ hieß es von einem Nutzer, „Wo gibt es eine Petition um diese Tröten zu verbieten? – Ich unterschreibe!“, hieß es an anderer Stelle.

ARD-Fußballexperte Günter Netzer hingegen sagte, man müsse das Geräusch akzeptieren. Sowohl beim Eröffnungsspiel zwischen Südafrika und Mexiko als auch beim zweiten WM-Spiel zwischen Uruguay und Frankreich waren in der TV-Übertragung permanent tausende Vuvuzelas der Stadionbesucher wie bei einem Grundrauschen zu hören.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suedafrika-unmut-ueber-vuvuzela-troeten-bei-tv-zuschauern-10772.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen