Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.07.2010

Sudan Mehrere Hundert Rebellen in Darfur getötet

Khartum – In der Region Darfur im Westen des Sudan sind mehrere Hundert Rebellen getötet worden. In den letzten Tagen seien mindestens 300 Rebellen ums Leben gekommen, weitere 86 wurden festgenommen und Dutzende von Fahrzeugen zerstört, teilte ein Sprecher des sudanesischen Militärs mit.

Rund 75 Regierungssoldaten seien bei den Kämpfen ums Leben gekommen, fügte er hinzu. Der Konflikt in Darfur zwischen verschiedenen Volksgruppen und der Regierung in der Hauptstadt Khartum dauert bereits seit sieben Jahren an. Nach Angaben der UN gab es durch die Auseinandersetzungen neben 300.000 Toten rund 2,6 Millionen Flüchtlinge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sudan-mehrere-hundert-rebellen-in-darfur-getoetet-11994.html

Weitere Nachrichten

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Grenzverkehr Kramp-Karrenbauer fordert „mautfreien Korridor“

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat für Bundesländer mit Grenzverkehr einen "mautfreien Korridor" gefordert. "Wir fordern, ...

Weitere Schlagzeilen