Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Suche nach Verschütteten in Militärlager geht weiter

© AP, dapd

08.04.2012

Pakistan Suche nach Verschütteten in Militärlager geht weiter

4.570 Meter hoch gelegenes Hauptquartier am Samstagmorgen unter bis zu 20 Meter Schnee begraben.

Islamabad – Auch 24 Stunden nachdem eine Lawine einen Militärstützpunkt im Norden Pakistans unter sich begraben hat, sind nach Angaben eines Militärsprechers noch keine Leichen entdeckt worden. Es werde mehr schweres Gerät in das Unglücksgebiet gebracht, um bei der Suche nach den vermissten 124 Soldaten und elf zivilen Mitarbeitern zu helfen, hieß es am Sonntag. Das in 4.570 Meter Höhe am Siachen-Gletscher gelegene Hauptquartier in Gayari wurde am Samstagmorgen unter bis zu 20 Meter Schnee begraben.

Es liegt in einem Tal zwischen zwei hohen Bergen nahe einem Militärkrankenhaus, wie ein einst dort stationierter Offizier erklärte. In dem Gebiet stehen sich tausende pakistanische und indische Soldaten gegenüber. Sie sind in Höhen bis zu 6.700 Metern stationiert. Der Siachen-Gletscher gilt als das höchstgelegene Kampfgebiet der Erde. Das Gebiet ist Teil der sowohl von Pakistan als auch Indien beanspruchten Region Kaschmir.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suche-nach-verschuetteten-in-militaerlager-geht-weiter-49561.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen