Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.09.2010

Suche nach vermisstem Mirco dauert an

Grefrath – Im nordrhein-westfälischen Grefrath bei Mönchengladbach dauert die Suche nach dem vermissten zehnjährigen Mirco weiter an. Die Polizei will am Mittwoch erneut rund 1.000 Beamte aus ganz Nordrhein-Westfalen im Bereich rund um Grefrath einsetzen, nachdem die Suche am Dienstag nach Einbruch der Dämmerung abgebrochen worden war. Nach Angaben der Behörden seien bei der Fahndung eine Vielzahl von Gegenständen und Spuren sichergestellt worden. Ob sich darunter ein entscheidender Hinweis auf den Verbleib von Mirco befindet, ist allerdings noch unklar.

Bis zum Dienstagabend seien zudem rund 200 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Nach wie vor fehle jedoch der entscheidende Hinweis auf den Typ des dunklen Pkw, der am Freitagabend zwischen 21:20 und 22:00 Uhr am Fundort des Fahrrades von Mirco beobachtet worden war.

Der Junge war zuletzt am Freitagabend an einer Bushaltestelle in der Nähe einer Skater-Anlage in Grefrath gesehen worden. Später wurde sein Fahrrad gefunden, Suchhunde hatten Mircos Spur noch fünf Kilometer Richtung Norden gewittert. Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Zehnjährige einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suche-nach-vermisstem-mirco-dauert-an-14545.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen