Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

„Wetter meistgesuchter Begriff des Jahres 2011

© dts Nachrichtenagentur

30.11.2011

Yahoo „Wetter“ meistgesuchter Begriff des Jahres 2011

Vorjahressieger „Routenplaner“ landete auf Platz 2.

Berlin – Die Deutschen nutzen das Internet vor allem für praktische Hilfestellungen im Alltag: Laut einer Auswertung des Suchmaschinenanbieters Yahoo war das „Wetter“ der meistgesuchte Begriff des Jahres 2011. Der Vorjahressieger „Routenplaner“ landete auf Platz 2, auf Position 3 kommt wie im Jahr 2010 das „Telefonbuch“.

Anders als im vergangenen Jahr hat es dieses Mal allerdings kein Prominenter unter die Top 10 der meistgesuchten Begriffe gebracht. Schaffte es Lena Meyer-Landrut 2010 noch unter die ersten zehn Plätze, werden diese nun von reinen Servicethemen besetzt. Platz 5 gehörte vor einem Jahr noch der deutschen Grand Prix-Siegerin, in diesem Jahr hat ihn sich das „Horoskop“ erobert. In der Kategorie der Nachrichten des Jahres rangiert Ehec auf Platz 1.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suchanfragen-bei-yahoo-wetter-ist-meistgesuchter-begriff-des-jahres-30881.html

Weitere Nachrichten

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Kommission Rekord-Wettbewerbsstrafe gegen Google verhängt

Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Google habe seine marktbeherrschende Stellung ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Digitalwirtschaft droht mit Klage

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) hält die Änderungen am sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Weitere Schlagzeilen