Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

„Wetter meistgesuchter Begriff des Jahres 2011

© dts Nachrichtenagentur

30.11.2011

Yahoo „Wetter“ meistgesuchter Begriff des Jahres 2011

Vorjahressieger „Routenplaner“ landete auf Platz 2.

Berlin – Die Deutschen nutzen das Internet vor allem für praktische Hilfestellungen im Alltag: Laut einer Auswertung des Suchmaschinenanbieters Yahoo war das „Wetter“ der meistgesuchte Begriff des Jahres 2011. Der Vorjahressieger „Routenplaner“ landete auf Platz 2, auf Position 3 kommt wie im Jahr 2010 das „Telefonbuch“.

Anders als im vergangenen Jahr hat es dieses Mal allerdings kein Prominenter unter die Top 10 der meistgesuchten Begriffe gebracht. Schaffte es Lena Meyer-Landrut 2010 noch unter die ersten zehn Plätze, werden diese nun von reinen Servicethemen besetzt. Platz 5 gehörte vor einem Jahr noch der deutschen Grand Prix-Siegerin, in diesem Jahr hat ihn sich das „Horoskop“ erobert. In der Kategorie der Nachrichten des Jahres rangiert Ehec auf Platz 1.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/suchanfragen-bei-yahoo-wetter-ist-meistgesuchter-begriff-des-jahres-30881.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen