Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

07.10.2010

Stuttgart 21″-Vermittler Geißler plädiert für “Friedenspflicht”

Stuttgart – Der als Vermittler im Streit um „Stuttgart 21“ eingeschaltete frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hat die Konfliktparteien aufgefordert, während der anstehenden Schlichtungsgespräche eine „Friedenspflicht“ einzuhalten. „Solange verhandelt wird, gibt es eine Friedenspflicht“, sagte Geißler gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Wie auch im Arbeitsrecht müsse jede Seite „auf Kampfmaßnahmen verzichten“, sagte Geißler. Vor Beginn der Gespräche erklärte der 80-jährige CDU-Politiker, er werde sofort sein Mandat niederlegen, sollte klar werden, dass man ihn „nur pro forma“ eingesetzt habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stuttgart-21-vermittler-geissler-plaediert-fuer-friedenspflicht-16053.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen