Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Geißler mit neuem Kompromissvorschlag

© dts Nachrichtenagentur

29.07.2011

Stuttgart 21 Geißler mit neuem Kompromissvorschlag

Kombinierte Lösung aus Kopfbahnhof und Durchgangsbahnhof.

Stuttgart – „Stuttgart 21“-Schlichter Heiner Geißler hat am Freitag einen weitreichenden Kompromiss im Streit um den Tiefbahnhof vorgeschlagen. Geißler regte im Stuttgarter Rathaus eine kombinierte Lösung aus dem bestehenden Kopfbahnhof und dem geplanten Durchgangsbahnhof an. Demnach solle der Fernverkehr durch den neuen Tiefbahnhof laufen, während der Nahverkehr über einen verkleinerten Kopfbahnhof abgewickelt werden könne.

Das Papier, welches Geißler gemeinsam mit dem Schweizer Verkehrberatungsbüro sma erarbeitet hat, trägt den Titel „Frieden in Stuttgart“. Der Schlichter sagte, dass „die Grundidee einer durchgehenden Schnellfahrstrecke Mannheim-Stuttgart-Ulm mit einem tiefliegenden Durchgangsbahnhof in Stuttgart an heutiger Lage“ bestehen bleibe. Dagegen solle „ein etwas verkleinerter Kopfbahnhof“ auf dem Stadtgebiet Stuttgarts „weiterhin in Betrieb bleiben“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stuttgart-21-geissler-mit-neuem-kompromissvorschlag-24810.html

Weitere Nachrichten

Proteste beim NSU-Prozess vor dem Strafjustizzentrum München

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verfassungsschützer hatten Hinweise auf NSU

Der hessische Verfassungsschutz und mindestens eine andere Verfassungsschutzbehörde erhielten nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" ...

Berliner Fernsehturm

© über dts Nachrichtenagentur

Berlin Fast 70.000 Haushalte von Stromausfall betroffen

In Berlin sind am Dienstag 67.000 Haushalte und hunderte Gewerbebetriebe von einem Stromausfall im Südosten der Stadt betroffen gewesen. Das teilte ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

"Osmanen Germania BC" Razzien gegen Rockerbande in drei Bundesländern

Die Polizei ist mit Razzien in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gegen die Rocker-Vereinigung "Osmanen Germania BC" vorgegangen. Am ...

Weitere Schlagzeilen