Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gegner fordern Baustopp vor Stresstest

© dts Nachrichtenagentur

30.11.2010

Stuttgart 21 Gegner fordern Baustopp vor Stresstest

Konzept K21 leistungsfähiger und preiswerter.

Stuttgart – Die Gegner des Bahnprojektes „Stuttgart 21“ wollen weiter für ihr alternatives Modell K21 kämpfen und fordern eine Fortsetzung des Baustopps. Das sagte die Landesvorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz, Brigitte Dahlbender, nach dem Ende der Schlichtungsgespräche. Das Konzept K21 sei leistungsfähiger und preiswerter.

Das Ergebnis der Schlichtung, in dem sich Schlichter Heiner Geißler grundsätzlich für eine Fortsetzung von S21 ausgesprochen hatte, sei aber dennoch ein Fortschritt: Die Bahn müsse jetzt erst in einem „Stresstest“ beweisen, dass „Stuttgart 21“ effektiver sei. Dies sei jedoch kaum möglich. Ein Bahnsprecher sagte, man werde „nicht gleich morgen die Bagger wieder anrollen“ lassen, sei aber gegen einen länger andauernden Baustopp.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stuttgart-21-gegner-fordern-baustopp-vor-stresstest-17538.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen